Hauptinhalt

Erklärung zur Unternehmensführung

nach § 289a HGB mit der Entsprechenserklärung von Vorstand und Aufsichtsrat der Phoenix Solar AG zum Deutschen Corporate Governance Kodex


ZUSAMMENWIRKEN VON VORSTAND UND AUFSICHTSRAT
Vorstand und Aufsichtsrat bilden die duale Führungsstruktur der Phoenix Solar AG . Sie arbeiten im Sinne einer nachhaltigen Steigerung des Unternehmenswertes eng zusammen, um ein verantwortungsvolles Chancen- und Risikomanagement umzusetzen. Dabei sind die Funktionen „Leitung“ und „Überwachung“ klar getrennt.

Die Mitglieder des Vorstands leiten das Unternehmen eigenverantwortlich und kollegial. Grundlage der Zusammenarbeit ist die Geschäftsordnung. Der Vorstand entwickelt die Unternehmensstrategie und trifft Maßnahmen für deren operative Umsetzung. Klare Ressortzuständigkeiten entsprechend dem Geschäftsverteilungsplan regeln die Kompetenzen der einzelnen Vorstandsmitglieder. Der Vorstand unterrichtet den Aufsichtsrat regelmäßig innerhalb einer angemessenen Zeit und umfassend zu allen wichtigen Fragen der Geschäftsentwicklung, der Strategie und Planung, des Risikomanagements und der Compliance, also der Einhaltung von Gesetzen und vorgegebenen Verhaltensweisen. Bei wichtigen Anlässen, die erheblichen Einfluss auf die Gesellschaft haben können, wird der Aufsichtsrat unverzüglich informiert.

Das im Jahr 2009 eingerichtete Non-Executive Board verkleinerte sich im Geschäftsjahr 2010 von drei auf zwei Mitglieder. Die Führungskraft hat das Unternehmen als Mitarbeiter verlassen und wurde von der Hauptversammlung 2010 in den Aufsichtsrat der Phoenix Solar AG gewählt.

Der aus sechs Mitgliedern bestehende Aufsichtsrat überwacht und berät den Vorstand bei der Leitung des Unternehmens. Als Basis für die Zusammenarbeit hat er sich eine Geschäftsordnung gegeben. Der Aufsichtsrat stimmt die vom Vorstand entwickelte strategische Ausrichtung mit diesem ab und lässt sich über den Stand der Umsetzung, die Finanz- und Investitionsplanung des nächsten Geschäftsjahres sowie die Mittelfristplanung unterrichten. Außerhalb der regulären Sitzungen steht vor allem der Aufsichtsratsvorsitzende in einem kontinuierlichen Dialog mit dem Vorsitzenden des Vorstands über die Themen Strategie, Geschäftsentwicklung und Risikomanagement.

AUSSCHÜSSE DES AUFSICHTSRATS
Um seine Arbeit so effizient und wirkungsvoll wie möglich zu gestalten, hat der Aufsichtsrat der Phoenix Solar AG gemäß seiner Geschäftsordnung drei beratende Ausschüsse gebildet. Im vergangenen Geschäftsjahr hat jeder dieser Ausschüsse getagt. Die Häufigkeit richtete sich dabei nach den Erfordernissen der Aufgabenerfüllung. Für die Ausschüsse sind die für den Aufsichtsrat geltenden Bestimmungen ebenfalls verbindlich. Im Aufsichtsrat wird regelmäßig über die Arbeit der Ausschüsse berichtet. Der Prüfungsausschuss besteht aus den Mitgliedern Prof. Dr. Thomas Zinser (Ausschussvorsitzender), Oliver Gosemann und Dr. Patrick Schweisthal. Zu den Aufgaben des Ausschusses gehört es, die Prüfungsschwerpunkte

für den Jahresabschluss mit den Wirtschaftsprüfern festzulegen sowie die Zwischenberichte zu erörtern. Mit Prof. Dr. Thomas Zinser als Steuerberater sind die Vorgaben des DCGK erfüllt, dass der Ausschussvorsitzende über besondere Kenntnisse und Erfahrungen in der Anwendung von Rechnungslegungsgrundsätzen und internen Kontrollverfahren verfügen soll.

Der ebenfalls dreiköpfige Personalausschuss zeichnet verantwortlich für die Zielvereinbarungen im Rahmen der erfolgsabhängigen Vergütung der Vorstandsmitglieder und für die Feststellung der Zielerreichung. Zudem bereitet der Ausschuss Vorstandsverträge vor und unterbreitet Vorschläge für die langfristige Nachfolgeplanung des Vorstands. Der Personalausschuss besteht aus den Mitgliedern J. Michael Fischl (Ausschussvorsitzender), Dr. Torsten Hass und Prof. Dr. Klaus Höfle.

Der Nominierungsausschuss setzt sich aus den Mitgliedern J. Michael Fischl (Vorsitzender), Prof. Dr. Klaus Höfle und Prof. Dr. Thomas Zinser zusammen. Aufgabe und Verantwortung des Ausschusses war 2010, dem Aufsichtsrat Empfehlungen für geeignete Kandidaten für die Vorschläge zur Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern durch die Hauptversammlung am 16. Juni 2010 zu unterbreiten.

Gemeinsame Entsprechenserklärung


Vorstand und Aufsichtsrat der Phoenix Solar AG erklären, dass seit der letzten Entsprechenserklärung vom 19. März 2010 die Phoenix Solar AG den Empfehlungen der „Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex“ in der Fassung vom 18. Juni 2009 bis zum 25. Mai 2010 sowie danach den am 2. Juli 2010 im amtlichen Teil des elektronischen Bundesanzeigers bekannt gemachten Empfehlungen der „Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex“ in der Fassung vom 26. Mai 2010 mit folgenden Ausnahmen entsprochen hat und entspricht:

IN DEN VARIABLEN VERGÜTUNGSKOMPONENTEN SOLL EINE NACHTRÄGLICHE ÄNDERUNG DER ERFOLGSZIELE ODER DER VERGLEICHS PARAMETER AUSGESCHLOSSEN SEIN.
(gemäß Ziffer 4.2.3 des Kodex)

In einem sich dynamisch entwickelnden Marktumfeld kann aus Sicht der Phoenix Solar AG das Anpassen von Erfolgszielen oder der Vergleichsparameter in Ausnahmefällen sinnvoll und vertretbar sein.

DER PRÜFUNGSAUSSCHUSS SOLL SICH INSBESON DERE UNTER ANDEREM MIT FRAGEN DER COMPLIANCE BEFASSEN.
(gemäß Ziffer 5.3.2 des Kodex)

Fragen der Compliance werden aufgrund der besonderen Erfahrungen des Aufsichtsratsvorsitzenden im Personalausschuss behandelt, dessen Vorsitzender der Aufsichtsratsvorsitzende ist.

VORBEREITUNG VON AUFSICHTSRATSSITZUNGEN UND ENTSCHEIDUNGEN DURCH AUSSCHÜSSE
(gemäß Ziffer 5.3.5 des Kodex)

Aufgrund der Unternehmensgröße der Phoenix Solar AG sieht der Aufsichtsrat zurzeit noch keine Notwendigkeit, Sitzungen durch Ausschüsse vorbereiten zu lassen.

VERÖFFENTLICHUNGSFRIST FÜR DEN KONZERNABSCHLUSS
(gemäß Ziffer 7.1.2 des Kodex)

Aufgrund der hohen Qualitätsanforderungen der Gesellschaft wird der Konzernabschluss nicht innerhalb der 90-Tage-Frist veröffentlicht. Die Veröffentlichung erfolgt wenige Tage nach der Aufsichtsratssitzung, in der der Abschluss festgestellt wurde, auf der Internetseite der Gesellschaft.

Sulzemoos, den 18. März 2011
Phoenix Solar Aktiengesellschaft

Für den Vorstand
Dr. Andreas Hänel
(Vorstandsvorsitzender)

Für den Aufsichtsrat
J. Michael Fischl
(Aufsichtsratsvorsitzender)

"Wir sehen uns im Steigflug" (PDF, 386 KB)

"Wir sehen uns im Steigflug"

Am 13.9.2016 veröffentlichte das Portal "4investors" ein Interview mit Finanzvorstand Manfred Hochleitner. Ein PDF des Texts können Sie hier herunterladen.

Ihre Ansprechpartner

Name

Investor Relations Team

Telefon

Tel.:
work +49 (0)8135 938-315
Fax.:
fax +49 (0)8135 938-429

E-Mail

Gemeinsam Energie gewinnen

Top50-Solar